Springe zum Inhalt

Mobil im Internet

Mobile Internetnutzung weltweit…

Mobile Internetnutzung

Ohne Handy geht nichts mehr. Immerhin ist unser Leben heute ohne die digitale Welt nicht mehr denkbar. Schließlich sind die Menschen ständig geschäftlich und privat im Internet. Dabei suchen alle mit Handy, Tablet oder PC nach Infos im Web.

Wer mit Smartphone im Web unterwegs ist, hat die Wahl. Beispielsweise bieten Provider auch Prepaid-Tarife an. Weiterhin wird mit Vertragstarifen in der Regel eine Datenflatrate mit einem begrenzten Daten-Volumen je Monat angeboten. Je nachdem, welcher Tarif gewählt wurde, sind das einige Megabyte bis zu einigen Gigabyte. Doch nach dessen Überschreitung wird die Surfgeschwindigkeit stark gedrosselt. Nichtsdestotrotz ist das mobile Internet für jeden erschwinglich.

Infolgedessen stieg die mobile Nutzung des Internets in den letzten Jahren rasant an. Obendrein nimmt die Anzahl mobiler Endgeräte weiter zu.

Hierdurch gehen den Betreibern von Websites, die veraltet sind, bald viele Kunden verloren. Damit verliert jeder Betreiber von nicht mehr zeitgemäßen Websites über 30 Prozent der Kundschaft!
Inzwischen wird mobile Nutzung durch stark beschleunigte Ladezeiten (AMP) noch attraktiver.

Absatz weltweit in Mill. Stück (mehrere Quellen)
Jahr Desctop-PCs Portable PCs Tablets Smartphones
2012 148 201 144 725
2013 136 178 218 1.009
2014 129 166 260 1.244
2018 119 168 388 1.806

Schreibe einen Kommentar