Springe zum Inhalt

Mobile First Strategie Webdesign 2017

Mobile First – Anfang einer neuen Denkweise…

Eyecatcher Piratenschiff Weinbergwiesen

Piratenschiff Weinbergwiesen Eyecatcher…

Mobile First – Internet 2017

Neue Denkweise

In Deutschland nutzen seit 2013 bereits mehr als 70 Prozent der User auch ein Smartphone zum Surfen im Internet.
Folglich sind die Website-Inhalte für mobile Endgeräte verstärkt zu optimieren. Entwicklungen wie Responsive Design greifen zwar diese Forderung bereits auf.
Die Strategie Mobile First dagegen beginnt völlig am Anfang einer neuen Denkweise.

AMP-Projekt von Google

Das Projekt läuft inzwischen ein Jahr mit gutem Erfolg.
Accelerated Mobile Pages (AMP – Beschleunigte mobile Seiten) reduziert die Ladezeit bei mobiler Nutzung von zwei bis drei Sekunden auf Millisekunden.
Googles Mobile First Strategie zufolge stehen mobile Seiten beim Crawling bald im Mittelpunkt. Das ist schließlich die Konsequenz der gestiegenen mobilen Nutzung. Google wird deshalb in Zukunft die mobile Version einer Website beim Ranking primär bewerten.

HTTP/2 Protokoll

Das HTTP 1.1 Protokoll unterstützt keep-alive standardmäßig. HTTP 2 erweitert das Verfahren von persistenten Verbindungen noch um zusätzliche Möglichkeiten (zum Beispiel das Multiplexverfahren).
Mit HTTP/2 wird somit das Übertragen zwischen Client und Server beschleunigt und optimiert. Dabei ist der neue Standard vollständig abwärtskompatibel zu HTTP/1.1. Das HTTP/2 Protokoll wird künftig obligat.

SSL Verschlüsselung

HTTPS Verschlüsselung für die Website ist demnächst geboten. Schließlich funktioniert das HTTP/2 Protokoll nur mit SSL Verschlüsselung.